Böhl-Iggelheim

Das Lager Böhl-Iggelheim (PWTE C1)

Offizielle Bezeichnung: Prisoner of War Temporary Enclosure C1
Geplante Kapazität: 10.000

Aufbau und Struktur des Lagers

Die US-amerikanischen Truppen hatten das Lager für 10.000 Gefangene geplant, jedoch überstieg die Zahl der Internierten rasch alle Erwartungen. Amerikanische Quellen, auf die sich die Maschke-Kommission in den 1970er Jahren bei ihren Forschungen bezog, vermerken für den 8. Mai 1945 bereits ca. 30.700 Gefangene, was verdeutlicht, wie überfüllt das Lager in Böhl-Iggelheim war.

Gedenkstein in Böhl-Iggelheim

Gedenkstein für das Kriegsgefangenenlager in Böhl-Iggelheim. Quelle: NS-Dokumentationszentrum Rheinland-Pfalz.

Erinnerung an das Lager

Eine genaue Erforschung der Geschichte des Lagers in Böhl-Iggelheim steht noch aus, weshalb bisher nur wenige Informationen vorliegen.